Auswertung und Präsentation

Die Auswertung der BMQ-Mitarbeiterbefragung erfolgt quantitativ für die Ankreuzfragen und nach qualitativen Methoden für die Freitextfragen.

Nach Absprache mit unseren Kunden erstellen wir daraus grafische Berichte, tabellarische Darstellungen der Nennungen in den Freitextfragen, Präsentationen und Exceltabellen. Zudem bieten wir digitale browserbasierte Darstellungsformen an.

In den darin verwendeten Grafiken und in den Tabellen sind jeweils branchenspezifische Vergleichswerte und unser BMQ- Ampelsystem (Benchmark) als Vergleich mit den Besten enthalten.

Die Auswertungen beziehen sich auf das Unternehmen als Ganzes als auch ggf. auf bestimmte Untergruppen wie Abteilungen, Standorte, Führungskräfte oder Ähnliches. Die auszuwertenden Untergruppen und die Mindestgröße der Untergruppen richten sich nach der Vereinbarung mit dem Auftraggeber.

Die Freitextnennungen geben wir nicht wörtlich wieder, sondern abstrahiert und thematisch zusammengefasst in einem Freitextbericht.

Diese Maßnahmen dienen dazu, die Anonymität der Befragung in Abstimmung mit dem Auftraggeber zu gewährleisten.

Nur die Auswertungen übergeben wir an den Auftraggeber. Die einzelnen Datensätze der Befragung (Rohdaten) bleiben bei BMQ und werden ohne Nennung des Unternehmens zu Vergleichszwecken im Datenpool zusammen mit Daten anderer Unternehmen verwendet.

Damit die Fülle der Informationen für unsere Kunden nutzbar wird, verfassen wir zusammenfassende Berichte oder Präsentationen. Darin legen wir Probleme, aber auch Potentiale und Chancen dar. Besonderen Wert legen wir darauf, basierend auf diesen Erkenntnissen Handlungsoptionen aufzuzeigen. Im gemeinsamen Gespräch priorisieren und empfehlen wir bestimmte Maßnahmen und das weitere Vorgehen.

Scroll to Top